Vorträge     Bibliographie


        Christoph Zöpel
Ruhr und Oberschlesien im Netz der Metropolen Europas
Industrie-Agglomerationen als metropolitane urbane Landschaften
Dom Wspólpracy Polsko-Niemieckiej
Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit
        <<--PDF deutsch oder <<--PDF polnisch
        Beitrag: "Der Nahost-Konflikt ist lösbar“
Christoph Zöpel über ein lesenswertes Buch zum arabischen Nationalismus und zur Zukunft Palästinas.
07.02.2017
        <<--IPG-Journal
        Abschied von der Zwei-Staaten-Lösung
Aref Hajjaj plädiert für einen gemeinsamen Staat von Israelis und Palästinensern und löst damit eine Kontroverse aus.
04.01.2017
        <<--RP ONLINE
        Putins Weltanschauung
Ein Philosophie-Journalist analysiert, was den russischen Präsidenten antreibt.
12.10.2016
        <<--RP ONLINE
        Beitrag
"Die smarten Diktatoren der Internet-Welt"
Nur der Rechtsstaat sichert den Schutz gegen die totale Kontrolle des Netzes.
31.08.2016
        <<--RP ONLINE
        Beitrag
"Die NRW-Hochschulen waren revolutionär"
Christoph Zöpel zum 70. Geburtstag
15.08.2016
        <<--RP ONLINE
        Beitrag
"Bochum wird das neue München"
Eine Führung durch die Ruhr-Metropole
03.04.2016
        <<--RP ONLINE
        Beitrag
"Sejm oder nicht Sejm, das ist hier die Frage"
Wie Polens demokratische Linke eine Zukunft haben kann.
25.04.2016
        <<--IPG-Journal
        Beitrag
"Hilferuf aus Serbien"
Die Oppositionsparteien befürchten einen unfairen Wahlkampf.
31.03.2016
        <<--IPG-Journal
        Beitrag
"Flüchtlinge wollen etwas tun"
Eine Lektüreempfehlung von Christoph Zöpel.
01.03.2016
        <<--IPG-Journal
        Beitrag
Jordanien – Insel im arabischen Orkan
Die sozialen Disparitäten müssen dringend überwunden werden.
24.11.2014
        <<--IPG-Journal der Friedrich Ebert Stiftung
        Christoph Zöpel
Jordanien zwischen tribalistischer Gesellschaft und globaler Entwicklung
       
        Christoph Zöpel
Flächensanierungen–Erhaltende Stadterneuerung–Zukunft der Stadtkultur
Stadtsanierung in der Stadtentwicklungspolitk
Beiträge zur Städtebaulichen Denkmalpflege, Band 4

       
        Aufruf zum Erhalt des Stadtteils Duisburg-Bruckhausen
       
        Christoph Zöpel
Transnationale Parteienkooperationen in der politischen Praxis:
Die Sozialistische Internationale im 20. und 21. Jahrhundert
Mitteilungsblatt des Instituts für soziale Bewegungen / Heft 46 (2013)
       
        Die Bedeutung urbaner Landwirtschaft im Ruhrgebiet und weltweit
Ein Gespräch zwischen Prof. Dr. Christoph Zöpel und Prof. Albert Schmidt
Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung-Jahrestagung 2013
       
        Christoph Zöpel
WEGE AUS DER KRISE
Europäische Krisen und Fehlentwicklungen mit besonderem Blick auf Osteuropa und Bulgarien - Konzepte europäischer Sozialdemokratie
       
       

Christoph Zöpel
EMSCHER GENOSSENSCHAFT
Revier ohne Zäune
„Freier“ und „öffentlicher“ Raum entlang der Emscher

       
        Christoph Zöpel,
Weltentwicklungspolitik - Aufgabe kompetenter und demokratisch legitimierter Globaler Staatlichkeit, in: E. Deutscher/H. Ihne (Hg.):
'Simplizistische Lösungen verbieten sich'.
Zur internationalen Zusammenarbeit im 21. Jahrhundert. Festschrift zu Ehren von Professor Uwe Holtz, Baden-Baden 2010, S.145 ff.
       
„Simplizistische Lösungen verbieten sich.“

Mit diesem Satz forderte der frühere Vorsitzende des Bundestagsauschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Prof. Dr. Uwe Holtz, schon vor
dreißig Jahren angemessene Lösungen für globale Politik. Gerade
auf die Unüberschaubarkeit und Wechselwirkung globaler Herausforderungen
darf nicht mit einfachen Rezepten geantwortet werden.
Dr. Eckhard Deutscher, Vorsitzender des Entwicklungsausschusses
der OECD, und Prof. Dr. Hartmut Ihne, Präsident der Hochschule
Bonn-Rhein-Sieg, ehren mit dem von ihnen herausgegebenen
Aufsatzband „‘Simplizistische Lösungen verbieten sich‘ –
Zur internationalen Zusammenarbeit im 21. Jahrhundert“ Uwe Holtz als einen wichtigen Vordenker globaler Entwicklungen.
Als Auftaktband der Internationalen Schriftenreihe der Hochschule
Bonn-Rhein-Sieg bietet der Sammelband Analysen zu aktuellen Themen
in Außen-, Sicherheits-, Umwelt und Entwicklungspolitik.
Führende Persönlichkeiten der internationalen Zusammenarbeit, der Entwicklungspolitik und der Entwicklungsforschung kommen darin zu Wort.
       
'Simplizistische Lösungen verbieten sich'

Zur internationalen Zusammenarbeit im 21. Jahrhundert

Festschrift zu Ehren von Professor Uwe Holtz

Herausgegeben von Dr. Eckhard Deutscher, Prof. Dr. Hartmut Ihne

2010, 347 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-5382-9

Zur Bestellung:

www.nomos-shop.de

         
         
        Politik mit 9 Milliarden Menschen
Christoph Zöpel


Politik mit 9 Milliarden Menschen
in Einer Weltgesellschaft
Eine Orientierung in Worten und Zahlen
       
   
vorwärts buch
© 2008 vorwärts buch Verlag, Stresemannstraße 30, 10963 Berlin. Gestaltung und Herstellung:
Ann Katrin Siedenburg;
Druck: braunschweig-druck GmbH.
Jede Form der Wiedergabe oder Vervielfältigung, auch auszugsweise,
erfordert die schriftliche Zustimmung
des Verlages.

ISBN 978-3-86602-984-2

Gesellschaften waren bisher auf ihr Land beschränkt, mit einem Staat, der für sie Politik machte. Heute steht Politik vor globalen Problemen und hat dadurch eine globale Dimension. Im Jahre 2050 werden voraussichtlich 9 Milliarden Menschen auf unserem Globus leben und auf vielfältige Weise miteinander kommunizieren können. Damit existiert dann die Eine Weltgesellschaft.

Einführung
Gleiche Rechte für alle neun
Milliarden Menschen
Inhaltverzeichnis
Content-Inhaltsschwerpunkte
        Denkmalschutz - ein notwendiger Beitrag zu kulturellen Identitäten
in einer Demokratie
       
Artikel in: Aldenhoff, Birgit u.a. (Hg.)
Denkmalpflege - Sttädtebau

Beiträge zum 70. Geburtstag von Hiltrud Kier
Köln 2008 (Bachem Verlag)
         
        "La integración sudamericana como requisito para la independencia"
       


In:, julio-agosto de 2008, ISSN: 0251-3552,
pp. 25-34, www.nuso.org

Summery:
The effective autonomy of a State in the international system depends on different factors: the number of inhabitants, its economic weight and its capacity to resolve conflicts and avoid internal violence, the latter clearly related to the degree of social equality. In the contemporary world, there are only a few States or integrated Blocks that comply with these conditions: the United States, the European Union, China and India. Taking this into account, in South America, with the possible exception of Brazil, the achievement of full autonomy is very difficult. It is precisely for this reason that regional integration -by way of articulating markets, building supra-national institutions and a monetary integration- constitutes the only possibility.

Text spanisch

        "Zehn Jahre als "Denkmalminister" mit Paul Artur Memmesheimer. Denkmalschutz in den 1980 Jahren"
       
In: "Die Kunst der Denkmalpflege"
Festschrift für Paul Artur Memmesheimer zum 70. Geburtstag (=Arbeitsheft der rheinischen Denkmalpflege 68). Eine Veröffentlichung des Landschaftsverbands Rheinland, herausgegeben vom Landeskonservator Prof. Dr. Udo Mainzer.
Worms, Wernersche Verlagsgesellschaft, 2006
S. 9 - 19

        "Ruhr Angeles: Metropole in der globalisierten Welt"
       


In: "Bericht aus der Zukunft des Ruhrgebiets. Das Jahr 2031"
Bongert, Dieter und Kirchhof, Roland (HRSG.) - Ein Buch des Vereins
"pro Ruhrgebiet e.V." Essen. Bottrop, 2006    
S.29 - 40

 

        "Angebot und Nachfrage. These zur gesellschaftlichen Verantwortung des freien Architekten"
       


In: Der Architekt
Hrsg. Bund Deutscher Architekten BDA, Nr. 7-8, Nov.-Dez. 2006, Bonn
S. 28-33

        Christoph Zöpel: "Ruhr Angeles: Metropole in der globalisierten Welt"
       


In "Bericht aus der Zukunft des Ruhrgebiets. Das Jahr 2031" - ein Buch des Vereins "pro Ruhrgebiet e.V." Essen.
Bottrop 2006
S.29 - 40

        Weltstadt Ruhr
         
Essen 2005

Klartext Verlag     
        Integration in Europa - Voraussetzung für kulturelle Vielfalt
       
Aufsatz
in: Fikentscher, Rüdiger (Hg.)
Europäische Gruppenkulturen
Halle (Saale) 2006
S. 13 - 20

        Gewaltenteilung im politischen System der Weltgesellschaft
       
Aufsatz
in: von Schorlemer, Sabine (Hg.)
"Wir, die Völker (...)" - Strukturwandel in der Weltorganisation
Frankfurt a.M. 2006
S. 147 - 168

        "Ich, nur besser".
Ein Weggefährte erinnert sich an Johannes Rau
       
in: Neue Gesellschaft. Frankfurter Hefte
4/2006
S. 64 - 67

        Der Staat als Moderator?
Politische Verantwortung zwischen Intervention und Kooperation.
       
Podiumsdiskussion
am 21.Juni 2005, veranstaltet vom Kulturwissenschaftlichen Institut Essen.
in: Kulturwissenschaftliches Institut (Hg.)
Jahrbuch 2005
Bielefeld 2006
S. 51 - 66
        zum Seitenanfang